Farb-/Color – Management – Schulung + Workshop

Online-Schulungen, offene Trainings in Nürnberg und Inhouse-Seminare & Kurse auch in München und Köln.

Zwischen Augenmaß und Spektralanalyse.
Farb-/Color - Management – Schulung + Workshop

Wenn es Ihnen nicht ausreicht nur zu wissen, daß es Farbmanagement gibt!

Wir vermitteln Ihnen in diesem „Color Management Workshop“ fundierte Grundlagen-Kenntnisse und zeigen Ihnen, wie Sie die Farbwiedergabe Ihres Arbeitsplatzes weiter optimieren können.

Schulungsziel:

CMM Monitor-KalibrierungNach diesem Kurs werden Sie in der Lage sein, das Problem „Farbmanagement“ besser zu verstehen, um so Ihre passende Lösung entsprechend anzuwenden.

  • Sie lernen die Grundlagen, um Color-Management-Begriffe richtig einzuordnen;
  • Sie werden die Parameter der farbrichtigen Abmusterung von Drucksachen kennenlernen;
  • Sie erlangen Entscheidungskompetenz in puncto Color Management;
  • Sie werden zukünftig in der Lage sein, mit DTP-Fachleuten auf gleichem Level zu kommunizieren;
  • Sie erlernen die korrekte Anwendung von Farbprofilen;
  • Sie lernen welches Farbprofil ist für welchen Anwendungszweck optimal;
  • Sie werden die Farbeinstellungen ihrer Adobe-Anwendungen synchronisieren können;

Zielgruppe:

  • allgemeine Anwender
  • Entscheidungsträger in grafischen Betrieben
  • Marketing-Mitarbeiter
  • Mediengestalter und Grafik-/Designer
  • Fotografen

Empfohlene Voraussetzungen:

  • sicheres Arbeiten unter Windows oder Apple macOS/X
  • solide Grundkenntnisse in der Druckvorstufe

Inklusiv-Leistungen:

  • Teilnahme-Zertifikat
  • Kursunterlagen (PDF) & Übungen

Dauer:

mind. 2 Kurstage á 8 Unterrichtsstunden.(1)
(09:30 Uhr bis 16:30 Uhr)

Schulungsinhalte – Tag 1:

Theorie-Teil: Einführung & Grundlagen

  • Einführung „Farbmanagement“
    • Was ist Color-Management (CM) und wozu dient es?
  • Fachbegriffe und deren Bedeutungen
    • Farbe, Papier, Gamut, Druckpunktzuwachs, Farbauftrag, Gamma, Farbtemperatur, Farbtiefe, Normlicht, Metamerie, Messtechnik, Proof / Softproof, Druckverfahren, …
  • Technische Anforderungen und Kenntnisse (Kurzübersicht)
    • Was brauche ich als Gestalter/Designer für die Druckvorstufe?
    • Was benötige ich als Fotograf?
  • Kalibrierungen von Monitoren und Ausgabegeräten
    • Colorimeter und Spektralphotometer: welches Messgerät wird wofür eingesetzt?
    • Kalibrierung von Monitoren, inkl. Apple iMacs und MacBooks
    • Kalibrierung von Druckern- und Proofern
  • Color-Management (CM) im Agentur-Alltag
  • Projektablauf mit Fokus auf Colormanagement
    • Early Binding (Ausgabe ist bekannt, alles wird direkt dahingehend eingestellt)
    • Intermediate Binding (RGB-Workflow mit Profil-Konvertierung am Ende)
    • Late Binding (Umwandlung bei der Druckerei).
  • Farbprofile und deren Aufgabe, Funktionsweise und Anwendung
    • Gewährleistung konsistenter Farben
    • ICC-Farbprofile und deren Aufgaben und Funktionsweisen
    • Welche Farbprofile sind für welche Anwendung? eciRGB v2, sRGB, ISO Coated v2 (ECI), ISO Coated v2 300% (ECI), ISO Uncoated v2, PSO Coated v3, PSO Uncoated v3, WAN-IFRAnewspaper 26v5, WAN-IFRAnewspaper 26v5_gr, Device Link-Profile, …
    • Theorie und Praxis der Profilkonvertierung und Profilzuweisung

Schulungsinhalte – Tag 2:

Praxisteil anhand eines Beispiel-Projektes

  • RGB, CMYK, Lab – Unterschiede und Hintergründe
    • Menschliches und technisches Farbsehen
    • RGB, CMYK, Lab
    • Sonderfarben, hochpigmentierte Farben, Hexachrom und andere
      Methoden zur optischen Erweiterung von Farbräumen
  • Voreinstellungen der Anwendungen Adobe Photoshop, Illustrator, InDesign und Acrobat
  • Voreinstellungen für das Color-Management und die Synchronisation der Adobe-Anwendungen in Bridge
  • Praxisbeispiele anhand eines Schulungsprojektes
  • PDF/X Standards und Ansichts-PDFs
  • Ausgabefunktionen:
    • für den Druck
    • für das Web im PDF-Dateiformat
    • einzelner Bilder und Logos für das Web im Bezug auf Farbprofile und Dateiformat
  • Kleine Experimente mit Dateien, Dokumenten und Anwendungen
  • Color-Management für das Web
    • Was ist bei Programmierung, Dateien und Browsern zu beachten?
  • Hilfreiche Tipps & Tricks aus der Praxis

Schulungsinhalte – Tag 3:

Workshop vor Ort – optional buchbar

  • Begleitung im Arbeitsalltag: gemeinsame Bearbeitung Ihrer Kundenprojekte/Echtdaten mit Fokus auf Projektablauf (s. Tag 1), Produktionsvorgaben und Color-Management
  • Kalibrierung Ihrer Monitore
  • Ausgabe Digital-Proof und Vergleich zwischen Proof und Monitor
  • Bei Bedarf individuelle (Kauf-)Beratung zur Arbeitsumgebung und zu techn. Geräten
  • Weitere Themen nach Abstimmung Ihrer Anforderungen und Wünsche

Verfügbare Plattformen:

CMM AnwendungenMicrosoft Windows und Apple macOS/X

Weiter zu den Details…

Author: Frank Wild

Share This Post On